Neues Förderprogramm des BMWA ab 01.01.2004

INNOVATIVE-WACHSTUMSTRÄGER / INNO-WATT

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) hat ein neues Programm "Förderung von Forschung und Entwicklung bei Wachstumsträgern in benachteiligten Regionen" (INNO-WATT) initiiert, das am 01.01.2004 in Kraft tritt.

Dieses neue Förderprogramm löst die bisherige Maßnahme "Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in kleinen und mittleren Unternehmen und externen Industrieforschungseinrichtungen in den neuen Bundesländern" ab, welche zum 31.12.2003 eingestellt wird.

Ziel des Förderprogramms INNO-WATT ist es, kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und externe Industrieforschungseinrichtungen zu unterstützen, dass sie über die Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte und Verfahren zu Wachstumsträgern in benachteiligten Regionen werden.

Projektträger ist die EuroNorm Gesellschaft für Qualitätssicherung und Innovationsmanagement mbH.
Die Anschrift des Projektträgers lautet:

INNO-WATT
Stralauer Platz 34
10243 Berlin
Telefon: 030 97003-0
Telefax: 030 97003-44
E-Mail: info@inno-watt.de

Über die Internetseite www.inno-watt.de können weitere Informationen entnommen sowie Richtlinie, Antragsformulare, Nebenbestimmungen und Abrechnungsunterlagen heruntergeladen werden.

Die EuroNorm GmbH wird neben der Bearbeitung der Förderanträge zum Programm INNO-WATT ebenfalls alle laufenden FuE-Projekte aus dem Programm "Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in kleinen und mittleren Unternehmen und externen Industrieforschungseinrichtungen in den neuen Bundesländern" und in der Fördermaßnahme "Innovationsmanagement" bearbeiten.